Gästebuch

 

Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldungen per Email, telefonsich oder per Post, über die wir uns sehr freuen

und Ihre Verbesserungsvorschläge und Anmerkungen nehmen wir sehr ernst.

 

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung


individuelle Autorundreise zum Nordkap / Sommer 2017

 

"Hallo Frau Blöß, hier nur ein paar Bilder vom Nordkapp:

 

 

Die über zehn Stunden die wir dort waren …ganz ehrlich... es war absolut magisch…..blauer Himmel ..Wolken... Regen, Sturm, Sonne, ein Regenbogen und ein zweiter dazu und plötzlich Nachts um 12 Uhr Windstille … unglaublich… warmes Sonnenlicht färbt die Felsen golden. Das Nordkapp... es hat uns verzaubert.

 

Übrigens die Innenkabine konnten wir glücklicherweise zu einem sehr guten Preis in eine Mini Suite umbuchen. Das zweite Schiff auf der Rückreise .. die Midnatsol ist übrigens ein sehr viel schöneres Schiff… als die Nordnorge. Aber das ist auch nur unsere ganz persönliche Meinung. Alles während der Reise hat gut geklappt und war hervorragend organisiert. Herzliche Grüße Heinrich Krull und Regine Feldmann


Autorundreise "Über die Küstenstraße zu den Lofoten" / Sommer 2017

 

" ....  hiermit möchten wir uns für die tolle Organisation unseres Urlaubes bedanken u. Ihnen somit ein überaus positives Feedback geben. Großes Lob gilt den sehr informativen Unterlagen mit allen wichtigen und notwendigen Infos, super zusammengefaßt. Herausragend haben wir die Thon-Hotels inkl. dortigem Frühstück empfunden (Schokobrunnen !), so dass wir in der Unterkunft von Oernes unsere Erwartungen wieder etwas zurückschrauben mußten. ....  Highlights waren für uns der angegebene Aussichtspunkt Klompen u. eine Ribboot-Tour zum Trollfjord von Svolvaer aus. Etwas problematischer war es mit den innl. Fähren und ihren nicht eingehaltenen Fahrplänen mit stundenlangen Wartezeiten, sowie das Bezahlen in den Parkhäusern.  Auf der Fähr-Rückfahrt wurden wir dann von der Colorline mit einer supertollen Außenkabine “belohnt“, obwohl die Buchung nur über eine Innenkabine lief. Alles in allem war es für uns einer der schönsten Urlaube überhaupt in der schönsten Gegend der Welt.  Viele Grüße aus Holzminden,  Christina + Volker R."


Nordnorwegen - Fjordland - Südküste .... mit Inlandsflügen im Sommer 2017

 

"Liebes Fjordtra-Team ....,  Wieder zu Hause angekommen, möchten wir Ihnen Feedback zu der Reise geben: Die Reise war für uns alle insgesamt ein tolles Erlebnis. Was wir uns vorgestellt hatten konnten wir umsetzen und der Ablauf hat insgesamt sehr gut geklappt. Ihre Mappe war übersichtlich und eine gute Hilfe bei der Planung und während der Reise. Die Verwendung der Vouchers bei den Hotels und Mietwagen hat super geklappt. Da hab ich sonst beim Einchecken schon andere Erfahrungen gemacht. Hier noch ein paar Einzelheiten und Details: Hinflug: Umsteigezeit von 70 min in Oslo war nicht ausreichend. LH hatte Verspätung und wir konnten nicht das Gepäck entgegennehmen und wieder aufgeben. Mir war auch nicht bewusst, daß wir das dort machen müssen wie in den USA, bzw noch komplizierter. Wir haben also das Gepäck zunächst verloren und haben es erst am zweiten bzw. dritten Tag erhalten. Sakrisoy Rorbuer hat uns gut gefallen. In  Sorvägen (Weg nach Aa) können wir das Restaurant „Maren Anna“ empfehlen

Svinoya Rorbuer: Das Haus war sehr geräumig und schön. Die Lage allerdings etwas grenzwertig nach unserem Empfinden. Das ist wie im Industriegebiet dort. Fischfabrik gegenüber und auch drumherum weitere große Betriebe mit entsprechend Lärm und  Verkehr. Restaurant Boersen Spiseri dort, war sehr gut. Trollfjordtour in Svolvaer war absolut empfehlenswert mit MS Oykongen. Tolle Stimmung an Bord und gute Aktion mit den Seeadlern. Vom Wetter hatten wir Glück und konnten die Mitternachtssonne genießen. Dazu waren wir von Svolvaer aus nach Hov auf Gimsoy und haben dort den Hoven bestiegen. Das war ein einmaliges Erlebnis. In etwas so: http://theglobetrotter.de/lofoten/wanderungen-auf-den-lofoten/4-wanderung-auf-den-hoven/  In Svolvaer konnten wir den Wagen im Hertz City-Office abgeben (Toyota Händler). Vorher anrufen. Hurtigrute: Das hat gut geklappt und war eine gute Ruhepause. Anstatt in Trondheim auszusteigen konnten wir bis Kristiansund an Bord bleiben und haben uns dadurch das hin und her mit dem Kystenexpressen gespart. In Kristiansund ist das Restaurant SMIA zu empfehlen. Fjordrundfahrt: War toll. In Geiranger konnten wir eine tolle Wanderung  machen und auch Geiranger Skywalk sehen, lohnenswert. Vorbuchen der Fähre nach Hellesylt war essentiell. Sonst wären wir da nicht weggekommen. Ging online. Die Fahrt war dann sehr eindrucksvoll und schön.

Geiranger Hotel können wir nicht empfehlen. Wir hatten ein absolut schäbiges und schmieriges Zimmer mit Aussicht auf Müllsäcke.

Alesund: alle gut. Lillesand: schönes Hotel, haben wir genossen. Die Leute dort haben sich wirklich Mühe gegeben. Wir waren ja in Skien bei Bekannten, die haben mit uns einen Ausflug von Kragero nach Jomfruland gemacht. Allein die Fahrt mit der Fähre durch die Schären war ein tolles Erlebnis. Oslo: alles ok. Überraschenderweise war es schwierig aus der Stadt heraus den Weg zum Flughafen zu finden. Auch das Navi wollte den Flughafen nicht finden …. Aber es ging dann trotzdem. Alles in Allem: Es war super! Dank Ihrer Planung und die Vorbereitung, fast ohne Sorgen und Kopfzerbrechen. Kompliment und Dankeschön ...." Matthias B.  und Familie

 


Hurtigrutenreise auf der MS Lofoten (Baujahr 1964)

 

" ....herzlichen Dank für ihre hervorragende Beratung für unsere Reise. Die MS Lofoten muss man mögen, aber dann ist sie unübertroffen bei all ihren Nachteilen gegenüber den modernen „Kreuzfahrtschiffen“. Das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale war überwältigend!  Danke für die Empfehlung. Gut, dass wir die Seeadler-Safari vorab gebucht haben. Das aktuelle Wetter hätte uns nicht dazu animiert. Aber dann das: über 10 Seeadler  in der Luft und am Boot und Orcas direkt vor uns.

Viele Ausflüge in den Orten kann man wirklich selber machen, wie Sie uns empfohlen haben: danke! Übrigens ist das Beer-Package an Bord erheblich billiger (1.207 NOK) als bei der Vorauszahlung, die nicht erforderlich ist. Dass das Hotel Scandic Nidelven mit dem besten Frühstück in Norwegen wirbt, … naja nach den Hurtigruten ist man einfach verwöhnt. Besten Dank!  Mit freundlichen Grüßen, Rüdiger S." - Hannover

 


Eine Sommerreise zu den Lofoten Anfang Juni 2017

 

"...., nun sind wir schon ein paar Tage wieder aus Norwegen zurück und ich wollte Ihnen auf jeden Fall ein Feedback gegeben (ich glaube, Sie hatten auch darum gebeten).

 

Was soll ich sagen? In der Kurzform: Norwegen ist ein wunderbares Reiseland, die Norweger sind wahnsinnig freundlich und kommunikativ. Die Landschaft ist fantastisch und das Wetter war die allermeiste Zeit super! Und Ihre Arbeit? Das Komplettpaket von Fjordtja? Hervorragend! Es hat alles in allem sehr gut gepasst. Und ich würde Sie in der Zukunft gerne noch einmal wieder beauftragen.

 

Foto: Marianne Sump (Lofoten 2017)

 

Hier nun die Langform (keine Sorge, kein kompletter Reisebericht ;-)

Unser Hinweg auf die Lofoten war ein wenig holperig, das Gepäck sollte zwar durchgecheckt werden, aber die Maschine startete in HH mit etwas Verspätung und so gab es Probleme in Oslo, jedenfalls glauben wir, dass die Verspätung der Grund dafür war. Uns haben verschiedene Flughafenmitarbeiten von hier nach dort und dann nach da geschickt und im Ergebnis war unsere Maschine ohne uns gestartet. Mein Mann und ich etwas in Panik, die Kollegen am Serviceschalter von SAS dagegen sehr entspannt. Wir wurden dann umgebucht auf ca. eine Stunde später. Und in Bodø war dann sogar unser Gepäck da.

Das Hotel war hervorragend, das Frühstücksbuffet dort ist eine Wucht!

 

Am nächsten Morgen ging es zum Leihwagenanbieter, es gab einen Toyota Auris Limousine, was ja eher eine Passat-Klasse ist. Wir sind dann noch ein wenig in der Stadt herum gefahren, haben eingekauft und uns rechtzeitig am Fähranleger eingefunden. Dort haben wir dann schnell erfahren, dass unsere Fähre ausfällt, sie war defekt. Gut, dass man das vor dem Ablegen festgestellt hatte. Eventuell sollte es eine spätere geben, aber wir haben noch ein anderes Angebot bekommen. Alle reservierten Passagiere bekamen die Möglichkeit eine Fähre so ca. 16:00 zu nehmen, die allerdings erst die Inseln im Süden ansteuert, bis sie ca. 23:00 dann auch Moskenes anfährt. Das war auf jeden Fall besser, als auf dem Fähranleger zu warten, also haben wir das gemacht. Noch kurz bei Sakrisoya Rorbuer angerufen, aber auch dort versicherte man uns, das sei kein Problem, wir würden unseren Schlüssel noch bekommen.

 

Die Hütte dort war im ersten Eindruck recht klein. Aber wir haben uns gut arrangiert, und sie Tag für Tag immer mehr schätzen gelernt. Gefrühstückt haben wir dann eigentlich immer im Restaurant. Die ersten 5 Tage hatten wir komplettes Sommerwetter, blauer Himmel, teilweise recht warm, aber immer mit diesem angenehmen leichten Seewind. Ja, und dann diese Landschaft und dieses Licht - einfach fantastisch!

 

Dann wechselte das Wetter zu mehr oder weniger bedeckt, gelegentlich leichter Regen, immer wieder mit teilweise aufgerissenem Himmel - also fotografisch das viel interessantere Wetter ;-) Das blieb dann auch bis Ende so. Wichtig war einfach nur, auch dafür hatten wir die richtige Kleidung dabei und so war alles gut.

 

Dann gings nach Svolvær. Die Stadt an sich ist ja nicht gerade urgemütlich, bietet aber alles, was man braucht. Die Hütte dort war ein Traum, viel Platz, sehr gemütlich, gute Küche, alles bestens. Den Ausblick Richtung Norden, die Fischfabrik, haben wir einfach ignoriert. Zumal es wirklich nicht unangenehm nach Fisch gerochen hat, weder vom Stockfisch, noch von besagter Fischfabrik.

Vor dem Rückweg hatte ich nach den Erfahrungen des Hinwegs etwas Bedenken - aber Murphy ist ja auch diebezüglich sehr zuverlässig, selbst mit zwei Umsteigestellen hat alles hervorragend geklappt. Wir sind dann in HH sogar noch ca. eine viertel Stunde vor dem Unwetter gelandet, weswegen ja kurzfristig der Flugverkehr unterbrochen wurde.

 

Diese 2 Wochen haben sich angefühlt wie 3-4 Wochen, so voll war die Zeit. Ihre Routenbeschreibungen waren super, zwei Standpunkte in zwei Wochen waren sehr gut gewählt (wir haben viele Leute getroffen, die teilweise nur ein oder zwei Nächte in so einer Hütte verbringen. Das entspricht aber überhaupt nicht unserem Tempo). Grundsätzlich können wir sagen, Sakrosoya ist kleiner und einfacher, aber sehr viel persönlicher, familiärer. Svinoya ist professioneller, aber dafür hatte die Hütte einen sehr guten Standard. Zu unserem großen Glück hing noch sehr viel Stockfisch, was ja fotografisch sehr interessant ist. Wettermäßig hatten wir alles dabei.

 

Ich erlaube mir mal, Ihnen ein paar Fotos anzuhängen. Vielen herzlichen Dank (auch für das kurzfristige Umbuchen, es hat uns einfach ein gutes Gefühl gegeben) und viele Grüße aus Hamburg. Marianne S."

 


Mit dem Postschiff auf die Lofoten & zurück mit dem eignen Pkw im April 2017

 

"..., letzte Woche ging unsere Traumreise zu Ende und wie sie mir sagten, dass wir sie nicht vergessen werden, können wir nur bestätigen. Wir haben tolle Landschaften, zugefrorene Binnenseeen, Fjörde und wunderbare Winterlandschaften gesehen. Auf den Lofoten sind wir auf Nordlichtjagt gegangen und haben sie auch 2 x gesehen, ein schönes und unvergessliches Schauspiel. Auch die Schiffsfahrten mit den Fähren und dem Hurtigroutenschiff Nordkapp waren ein Erlebnis, einfach toll. Man kann vieles gar nicht beschreiben, man muß es gesehen haben - auch zu dieser Jahreszeit. Alle Reservierungen Ihrerseit's haben wunderbar geklappt und es gibt keine Beanstandungen. Es hat alles gepasst, Schiffe, Hotels und Entfernungen der Fahrzeiten. Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals sehr herzlich für die Organisation bei Ihnen und Ihrem Team bedanken. Wir werden sie gern weiterempfehlen....."


Holmenkollen Skispringen und Biathlon-Weltcup in Oslo 2017

 

"Unsere Weltcup-Tage 2017 am Holmenkollen sind vorbei. Im März haben wir alle Sportler und Sporterlinnen beim Skispringen, Langlauf, in der Nordischen Kombination und beim Biathlon angefeuert. Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Auch unsere Gäste waren zufrieden und sind gut gelaunt wieder nach Hause gekommen, wie zahlreiche Emails und Vormerkungen für das nächste Jahr belegen …. DANKE !"

 

„Guten Tag Herr Slotta, nachdem wir nun die durch Sie gebuchte Reise hinter uns haben, möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Wir hatten eine sehr schöne Zeit in Oslo und Holmenkollen und haben uns sehr gefreut über die perfekte Organisation durch Ihr Unternehmen. Es hat alles phantastisch geklappt! Wenn wir wieder einmal den Weg nach Norden planen, würden wir uns auf jeden Fall wieder an Sie wenden! Ganz herzlichen Dank! Mit freundlichen Grüßen - Elvira B.“

 

„Hallo Frau Blöß, wir sind gestern wieder gut gelandet. Hier ein kurzes Feedback zu unserer Reise. Es war ein fantastisches Wochenende mit tollem Wetter, einem super Hotel und spannenden Wettkämpfen. Oslo ist eine Reise wert. Vielen Dank für die Organisation. Wir werden Fjordtra weiter empfehlen. Mit freundlichen Grüßen – Annett E.“

 

„Hallo Fjordtra-Team, vielen Dank für die super Organisation, das war ein tolles Wochenende. Hotel super, kurze Wege und richtig gute Plätze im Stadion. Vielen Dank und viele Grüße - Barbara K.“


Hurtigruten-Schnuppertour Oktober 2016

 

"Hallo Herr Slotta, im Sommer dieses Jahres habe ich bei Ihnen eine individuelle Hurtigruten Schnuppertour für den Reisezeitraum 24.10. bis 31.10.16 für 3 Personen gebucht. Seit ein paar Tagen sind wir von dieser unvergesslichen Reise zurück. Ich möchte mich auf diesem Wege für Ihre Arbeit bedanken. Sowohl für die Zusammenstellung der Unterlagen, als auch für die Auswahl der Hotels und Schiffe. Alles war logistisch wunderbar abgestimmt – Abfahrtszeiten ohne Stress, Lage und Auswahl der Hotels – einfach perfekt. Ganz herzlichen Dank und viele Grüße aus Weilheim ..."


Island-Rundreise mit dem Mietwagen im Sommer 2016

 

" ... , wir hatten einen sehr schönen Urlaub. Island ist großartig. Wir möchten noch eine Anmerkung zum Gästehaus Mjoeyri, Eskifjördur, machen. Leider konnte uns die Dame vor Ort keine Unterkunft mit „private fac“ anbieten. Wenn wir das richtig verstanden haben, teilen sich dort 4 Parteien ein Bad. Sie hat dann mit Island ProTravel in Island tel., um zu klären, ob wir stattdessen in einem Hotel im Ort untergebracht werden können. Das ging recht zügig und war möglich. Und sie beließ es nicht dabei, uns zu erklären, wo dieses Hotel ist. Sie führte uns sogar hin, ging mit hinein und übergab uns sozusagen. Das alles war sehr zuvorkommend, sehr hilfsbereit und ist u. E. erwähnenswert ... und senden herzliche Grüße Beate und Bernd B."


Silvester auf den Lofoten 2015-2016

 

"...  Ja leider fand die Nordlichter - Tour nicht statt. Das Wetter spielte an diesem Tag abends einfach nicht mit. Aber: vielen Dank für Ihren guten Service. Alle Unterkünfte waren schön, gepflegt sauber und waren immer mit Meeresblick bzw. Hafenblick. Perfekt einfach. Danke dafür. Sollten wir wieder beabsichtigen in den Norden zu kommen wer😉den wir Fjordtra wieder mit einbeziehen. Danke für die Rückerstattung. Waren sehr überrascht, dass überhaupt etwas kommt.👍 Danke nochmals! Ihr seid top. Das soll mal gesagt werden. Gruß aus dem Süden .... TIROL. Mike P"


Autorrundreise durch das herbstliche Norwegen im Oktober 2015.

 

" ... , wir sind zurück. Es war eine wunderschöne Reise, vielen Dank für die Vorbereitung!  

Die Auswahl der Hotels (Dr. Holms: eine Wucht!), die Verkehrsmittel (Schiffe: das ist immer etwas besonderes) und die Strecke (machbar und vielgestaltig: wir haben viel entdeckt, viel gesehen und haben jetzt das Gefühl, einen Eindruck von Norwegen gewonnen zu haben; das war das Ziel der Reise), die Kommentare im Leitfaden (kurz, präzise, klar - die Aufmerksamkeit mit wenig Text auf den Punkt gebracht); und das Wetter: Sonne, Herbstlaub, etwas Frost, etwas Regen, etwas Wolken - herrlich!  Wir wissen noch nicht, wann wir wieder nach Norwegen fahren, aber es ist klar, dass wir wieder dorthin reisen werden."


Nordostgrönland - Expeditions Nordmeer: Seereise mit MS Fram Spitzbergen - Grönland - Island  /  26.08. - 10.09.15 

 

" Nun sind wir schon wieder mehrere Wochen zurück von einer fantastischen Reise, ich würde sogar sagen die schönste Reise die ich/wir bisher überhaupt gemacht habe(n)... Wir haben insgesamt 5 Eisbären gesehen davon einen sogar mit Jungtier. Waale, Delphine uvm. Wir hatten extrem viel Treibeis, so dass wir insgesamt deutlich weiter südlich auf Grönland gestossen sind als geplant, aber das ist ja das spannende an so einer Reise. Die "Gesamtinszenierung" durch Hurtigruten und dem Team auf der Fram war wieder einmal absolute Spitze. Steffen Biersack als Expeditionsleiter ist auch ein Gewinn, wie auch quasi alle 9 weiteren Teammitglieder inkl. der zwei Praktikantinnen. 

Das Essen war auch sehr gut, dank des neuen Küchenchefs (da hatten wir durch einige Beiträge im hurtigforum.de etwas bedenken gehabt, weil die Qualität scheinbar deutlich nachgelassen hatte). Im Gegensatz zu einigen Mitreisenden, die die neue "Preispolitik" von Hurtigruten "lautstark" reklamiert hatten, kann ich das nicht bestätigen. Ich zahle gerne für entsprechende Leistungen extra die ich auch nutze. Wenn alles eingerechnet ist, dann zahle ich immer auch dann mit, wenn ich nicht nutze... Die neuen grossen Polarcircleboote mit Schalensitzen sind auch spitze!Wir haben sowohl Extracruises mitgemacht als auch die Nacht an Deck. Die günstigere Kabine auf Deck 3 war perfekt, insofern ist die Entscheidung für die kommende Antarktisreise auch richtig. Auch bei starken Seegang -wir hatten um Island 10 bft. !!!- war das alles gut auszuhalten. Insofern schreckt mich die Drake-Passage auch nicht mehr... Anbei sende ich Ihnen den aktuell erschienenen Artikel aus der "Schweizer Illustrierten" über die Reise. Wir hatten etliche Journalisten an Bord, u.a. eben von der SI, vom NORDIS-Magazin, dort erscheit ein 8-10 Seiten Artikel nächsten Sommer, sowie einen Fotografen von National Geographic. Viele Grüsse nach Hannover ans Team." Jörg W

 


FJORDTRA Gruppenreise Gärten & Küsten durch Südeengland 23.08.-30.08.15

 

"Liebe Dorothee, herzlichen Dank für die Photoserie. Es war nochmal ein Anlass unsere Reise revue passieren zu lassen, insgesamt eine sehr schöne Tour mit netten Leuten und einer bewährt engagierten und liebenswerten Reisebegleiterin ( gemeint bist du!! ). Auch "Mutti" war ein Gewinn mit ihrem unglaublichen Wissen über Land, Leute und Geschichte. Die vielen positiven Erinnerungen überlagern dann auch ( wie meistens )den "unkomfortablen" Aufenthalt im Hotel in Newquay. Bei einer Wiederholung dieser Tour solltet ihr eine Alternative dazu finden und evt. das Reiseprogramm etwas kürzen ( zugunsten längerer Aufenthalte an den Zielorten ). Wir hoffen, demnächst mal wieder mit dir reisen zu können, vielleicht auf einer Rundreise durch Schottland mit Tattoo in Edinburgh oder durch Südnorwegen oder Schweden!? Bis dahin ganz herzliche Grüße aus Lehrte ... "

 

"Hallo, liebe Dorothee, vielen Dank für deinen kleinen Rückblick und deine Reisebegleitung. Es war eine schöne Tour durch Südengland mit vielen Eindrücken. Auch Gabriele hat durch ihre sehr angenehme Art zu einem Gelingen beigetragen. Hast du eventuell ihre E-Mailadresse? Ich würde mich gern bei ihr auch noch einmal bedanken. Ich hoffe, du hast dich wieder gut eingelebt. Vielleicht sehen wir uns tatsächlich auf einer eurer nächsten Reisen wieder. Das wäre schon schön. Noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße ...Viele Grüße auch von meinem Mann"

 


FJORDTRA Gruppenreise: Rund um Spitzbergen im August 2015

"Guten Tag und Hallo, wir hatten eine Superreise rund um Spitsbergen und eine Super-Reiseleiterin, die sich herzlich um aller Fjordtra-Gruppenreisende bemüht und fachlich versiert alles gemeistert hat. Wir sind immer noch begeistert !! Danke für alles!!! Tusen takk skal du ha – Per Post kommen auch einige Fotos, auf denen sich einzelne Reisende unserer Fjordtra-Gruppe wiederfinden und natürlich das sympathische, stets nette Reisebegleiterpaar .... Liebe Grüße aus dem lippischen Leopoldshöhe"

 

--------------------------------------

Postkarte (zum Lesen einfach anklicken)

 

 

Torghatten bei Brønnøysund Juli 2015

Für diese Kunden hatten wir eine individuelle Autorrundreise nach ihren Wünschen zusammengestellt. Anreise nach Norwegen mit Color Line  Kiel-Oslo, dann Weiterfahrt nach Trondheim. Von dort ging es weiter mit den Hurtigruten für 3 tage bis ans Nordkap (Ausstieg in Honningsvåg). Dann Rückreise durch Nordnorwegen:Alta, Tromsø, weiter nach Senja, per Fähre hinüber zu den Vesterålen und Lofoten, Fähre nach Bodø und dann entlang der Küstenstraße riksvei 17 ... zurück nach Trondheim und dann durch das üppige Gudbrandsdal zurück nach Oslo. insgesamt eine sehr gelungene Reise ... 

 

-------------------------------------------------------

Winterrreise nach Schwedisch-Lappland / Mitte Februar 2015

 

" ... , Zunächst mal herzlichen Dank für die gute Organisation dieser sehr schönen Reise. Das Hotel war perfekt, die Ausflüge haben gut geklappt, wir haben vor Ort noch einmal mit den Mitarbeitern im zuständigen Touristen-Büro gesprochen, teilweise hatten sich für die Aktionen noch einmal andere Termine ergeben, aber das war alles ok. So konnten wir die 6 stündige Elchsafari bei herrlichem Sonnenschein in einer netten Gruppe bei angenehmen Temperaturen verbringen. Auch mit der Husky-Tour hatten wir Glück. Zu guter Letzt haben wir uns noch ein Auto geliehen, sind damit an einem Tag über Storforsen (Wasserfälle) bis ans Meer gefahren und am 2. Tag sind wir dann am Polarkreis gewesen und haben die Stadt Jokkmokk besucht. Leider hatten wir mit den Polarlichtern kein Glück, diese waren nur als graue bis weisse Lichter zu sehen, schade. Aber trotzdem haben wir es genossen, bei Nacht auf einem zugefrorenen See in fast absoluter Dunkelheit Millionen Sterne anzuschauen. Nun noch vielen Dank für den netten Geburtstagsgruss (Knabbereien, ein  leckerer Obstkorb und Sekt) zum Geburtstag meines Mannes.  Sicherlich werden wir noch einmal in den Schnee fliegen, vll noch weiter in den Norden, vll auch mal eine Reise im Sommer nach Schweden vornehmen wollen. Falls Sie mal eine nette Idee haben oder es ein schönes Angebot gibt können Sie uns gerne informieren. Es braucht nicht immer ein so grosses Hotel zu sein, wir würden auch gerne mal in einem Häuschen oder bed and breakfest (Lodge) wohnen. Herzliche Grüsse. Ihnen noch einen schönen Tag und vielen Dank nochmal ... "

-------------------------------------------------------

Postkarte (zum Lesen einfach anklicken)

 

Postkarte von der MS Lofoten / Januar 2015

 

-------------------------------------------------------

Nordlichtreise nach Tromsö / Mitte Dezember 2014

 

"Sehr geehrte Frau Blöß, wir sind gestern mit wunderbaren Eindrücken von Tromsö zurückgekommen. Nachdem dann meine Reisetasche mit der Kameraausrüstung am Flughafen Frankfurt doch noch aufgetaucht ist, konnten wir auch sichtbare Eindrücke in Form von tollen Fotos, vor allem von grandiosen Polarlichterscheinungen, mit nach Hause nehmen. Das Hotel With erwies sich als ideale "Basisstation" für unsere Exkursionen, da wir zu den Treffpunkten kürzeste Wege hatten. Das Boot für die Wal-Safari liegt z.B. direkt vor dem Hotel vor Anker. Auch der Service im Hotel, HP plus Zwischenmahlzeiten, war prima. Wir sind überall umfassend, gut und freundlich versorgt und umsorgt worden. Wir können (und wollen) alle Angebote uneingeschränkt weiter empfehlen! Sie haben uns wieder mit viel Umsicht ein tolles Programm zusammengestellt. Dafür herzlichen Dank! Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr, Ihr Andreas T."

-------------------------------------------------------

Sonderreise: 2. Advent in Finnisch-Lappland 2014

 

"Guten Tag Frau Blöß, mit der Tour nach Finnland hat alles geklappt - auch mit den Polarlichtern. Sowohl am Sonnabend, als auch am Sonntag hatten wir  kräftige und lang anhaltende Polarlichter. Anbei ein paar Eindrücke davon. Wir können uns vorstellen, diese Tour irgendwann noch einmal zu wiederholen. Dann muss es jetzt nur noch nächstes Jahr mit den Eisbären auf Spitzbergen klappen. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch, Thomas H. + Birgit H. "

 

 

Nachtrag: "Ja, die Aufnahmen wurden vom Stativ aus gemacht - und wir haben mitten auf dem zugefrorenen See beim Hotel gestanden. Jeweils mit 1600 ISO und ca. 1,5 Sekunden bei F2.8. Allerdings sind sie noch nicht perfekt, ich glaube wir müssten da noch einmal in Finnland üben."

-------------------------------------------------------

Autorundreise durch Schweden "Auf den Spuren von Anstrid Lindgren"

 

"So nun möchten wir noch von unserem diesjährigen Urlaub in Schweden berichten. Insgesamt gesehen war es wieder ein Urlaub mit vielen Highlights. Wir hatten unheimlich viele Eindrücke zu verarbeiten. Und ... es war unsagbar warm ... und das im sonst „sooo kühlen Norden“. Die geplante Route war im Ablauf  total richtig. Beim Ablauf, bei den Fährfahrten und Quartieren hat alles hervorragend geklappt. Die Buchung der Parkmöglichkeiten war augezeichnet.

 

Zu den Unterkünften (ist vielleicht auch für Sie interessant): Das Hotel in Kalmar ist sehr schön gelegen. Die Zimmer sind auch gut. Im Übernachtungspreis war Frühstück und abends ein einfaches warmes Essen beinhaltet. Bei den Unterkünften war das Hotel in Visby/Gotland eindeutig das Beste und ist ohne wenn und aber weiter zu empfehlen (bei der Wärme war die Klimaanlage im Zimmer eine Erholung). Gotland mit Visby ist während der Mittelalterwochen aber auch sonst unheimlich sehenswert. Das Hotel in Stockholm war ganz O.K. Es war nur unheimlich heiß in der Stadt und die Zimmer waren nicht klimatisiert. Aber sonst gute Lage (Zimmer mit Blick auf den Park) und man kommt schnell zur U-Bahn. Das Hotel in Vimmerby war nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Zimmerzuordnung sehr gut (Platz 2 auf der Reise). Das Hotel Hansa in Trelleborg, welches im Verbund mit der TT-Line gebucht wurde, war eindeutig das schlechteste Hotel, aber für eine Nacht ohne weiteres zu verkraften. Dafür war der Weg zur Fähre am Morgen ja nur 5 Minuten. 

 

Wir haben unseren Sommerurlaub in sehr guter Erinnerung und würden die Reise morgen wieder so planen. Vielen Dank an Herrn Slotta für die perfekte Umsetzung unserer Wünsche. Bis bald, liebe Grüße aus Rethmar"

 

------------------------------------------------

Fly & Drive Reise Nordnorwegen Juli 2014:


"Hallo Herr Slotta, inzwischen sind wir von unserer Norwegen-Tour wohlbehalten zurückgekehrt und ich möchte mich nocheinmal bei Ihnen für Ihre Empfehlungen und Vorbereitungen bedanken. ... Wir hatten wohl unverschämtes Glück mit den Reisebedinungen, da wir fast durchgängig sonnige Tage mit Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad unterwegs hatten. Insbesondere die Mitternachtssonne war für uns damit umso eindrucksvoller erfahrbar. Ein kleiner Wermutstropfen blieb die kurze zur Verfügung stehende Zeit, wodurch die Reise teilweise etwas unentspannt verlief. Durch das hohe Besucheraufkommen waren auch die Fähr-Verbindungen etwas zu sportlich geplant. Die Etappe Tromsø-Andenes war unmöglich an einem Tag zu schaffen. Allein an der ersten Fähre in Brensholmen standen über 70 Fahrzeuge in der Schlange, wovon nur ca. 20 auf die kleine Fähre passten. Wir hatten noch Glück, nach 7 Stunden Wartezeit überhaupt am vorgesehenen Tag nach Senja übersetzen zu können. Somit verpassten wir leider den Anschluss an die zweite Fähre und mussten für die Übernachtung ans Festland nach Finnsnes ausweichen. Auch am nächsten Tag sind wir trotz mehrstündiger Zeitreserve am Fähranleger Gryllefjord nur durch eine Umstellung in der Warteschlange in die Fähre gelangt, viele andere Fahrzeuge blieben zurück.  Die von Ihnen ausgesuchten Unterkünfte waren allesamt sehr zu unserer Zufriedenheit. Sowohl die Hotels als auch die Rorbuer-Hütten waren angenehm, insbesondere in Svolvær und Sakrisøy. Unterm Strich war es für uns eine zwar kurze aber sehr eindrucksvolle Reise, die Lust auf mehr gemacht hat! Wie ich ... auf Facebook mitbekommen habe, sind Sie ja selber grad in Norwegen unterwegs. Ich wünsche Ihnen eine gute und erholsame Zeit dort. Herzliche Grüße. Marcel M."

------------------------------------------------

GEDOK Kunstreise nach Oslo im Juli 2014

 

"Sehr geehrte Frau Blöß, sehr geehrter Herr Slotta, ich bedanke mich im Namen der GEDOK-NiedersachsenHannover für ihre wirklich sehr gute Reiseberatung für unsere Kunstfahrt nach Oslo. Es hat alles bestens geklappt und sogar das Wetter hätte nicht besser sein können. Ich werde ihr Reisebüro immer gern weiterempfehlen und sicher auch noch einmal aufsuchen."
------------------------------------------------ 

 

 

Postkarten (zum Lesen einfach anklicken)

 

   

 

 ---------------------

Hurtigrutenreise Bergen-Kirkenes-Bergen im Mai 2014

 

" Sehr geehrte Frau Blöß, die Hurtigruten-Reise mit MS Richard With. Bergen-Kirkenes-Bergen vom 14.Mai. bis 25.Mai 2014 und  den Ausflügen 3A, 5A, 7A, 8B und 8C  hat alle Erwartungen übertroffen. Die Ausflüge waren perfekt organisiert und die Auswahl der örtlichen Veranstalter ohne Tadel. Gratulation. Auf  dem Schiff war Anna Olivia Wallinder eine herausragende Reiseleiterin. Hurtigruten hat mit dieser Frau einen Schatz. Die Reise war eine Visitenkarte Norwegens.  Beeindruckend, horizont- und herzerweiternd.  Die Auswahl und die Anzahl der Ausflüge war genau richtig. Mehr durfte es nicht sein. Die Umstiegshilfen haben tadellos funktioniert.  Bergen war wegen Bauarbeiten am Flughafen etwas schwierig. Besonders bei der Rückreise. Da haben andere Passagiere geholfen. Mit begeisterten  Grüßen und Dank für Ihre Arbeit"

 

---------------------

Hurtigrutenreise Bergen-Kirkenes-Bergen auf MS Vesterålen im April / Mai 2014

 

" nun sind wir schon wieder fast zwei Wochen zu Hause von unserer "zwischengeschobenen" Reise. Wir haben sie die 4-Jahreszeiten-Reise getauft, da wir wettermäßig alle Jahreszeiten dabei hatten: im Süden Sommer, im Norden Winter und zwischendrin Aprilwetter und Herbstnebel. Insgesamt war das Wetter aber sehr schön, nur eben z.T. ziemlich kühl - aber darauf waren wir klamottentechnisch eingestellt. Es war wieder eine sehr schöne und vor allem auch sehr gemütliche Reise. Bei der Einschiffung in Bergen waren wir nur gut 30 Passagiere, davon lediglich 17 Rundreisepassagiere. Es war also noch familiärer als sonst. Viele Grüße ... Birgit und Barbara S."

---------------------

Biathlon Weltcup am Holmenkollen 2014

 

"auf diesem Wege möchte ich mich recht herzlich bei Ihnen bedanken für die vollkommen gut durchorganisierte Reise zum Biathlon Abschlussrennen am Holmenkollen. Alles hat wunderbar gepasst, es gab überhaupt keine Probleme. Alles war TOP! Wir werden Sie und Ihr Unternehmen auf jeden Fall weiterempfehlen." 

---------------------

Hurtigrutenreise Anfang November 2013

 

"Die Reise als solche lässt sich nicht beschreiben und hat alle Vorstellungen übertroffen. Polarlichter bis zum Abwinken (um diese Jahreszeit sehr ungewöhnlich, vor allen Dingen in dieser Vielfalt), dazu traumhaftes Wetter, nur Sonnenschein und oberhalb des Polarkreises  zusätzlich auch noch Schnee. Das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale in Tromsö war zum Weinen schön. Das Schiff ist um 23:45 Uhr im Schneesturm angekommen und dann ging es zu diesem Konzert, es passte einfach alles. Auch die Hundeschlittenfahrt war atemberaubend. Die Huskys sind ganz zutraulich und geben Pfötchen. Aber das kennen Sie ja alles! Nochmals ganz herzlichen Dank für die gute Beratung. Meine Kabine auf Deck 3 (in der Mitte) war auch bei Sturm (von den Lofoten zurück ans Festland und in der darauffolgenden Nacht auf dem Weg nach Trondheim) ein perfekter Aufenthaltsort."
---------------------

Reise im September 2013

 

" Sehr geehrtes Fjordtra- Team, unsere Reise liegt nun eine Weile zurück, die Eindrücke haben sich gesetzt. Es war ein wunderbarer Urlaub, Highlights waren die Bahnfahrt von Oslo nach Bergen - die Hardangervidda wird mich wiedersehen! - und ein Ausflug vom Schiff zu Saltstraumen bei Bodö. In Bergen und Tromsö waren wir wandern, auch die Städt haben Spaß gemacht. Überrascht waren wir vom urbanen Leben, auch im hohen Norden. Hervorzuheben das bunte Treiben am Sonntag Nachmittag auf dem Dach der neuen Oper in Oslso. Trotz der Preise waren Biergärten und Lokale überall gut gefüllt, das Essen jeweils von guter Qualität. Für meine Frau, zum ersten mal in Norwegen, war's der ideale Schnupperurlaub. Die Tage an Bord der Midnatsol waren ein Genuß! Die Hotels waren gut ausgesucht, wir hatten kurze Wege, vielen Dank. Das Hotel in Tromsö liegt zwischen 2 verkehrsreichen Straßen, bei offenem Fenster dann störender Verkehrslärm an der Ampelkreuzung vorm Haus. Vielen Dank auch für die Fahrpläne von flybussen, die Transfers waren reibungslos. Kritisch war nur, darauf sollten Sie Fluggäste nach Oslo hinweisen, dass dort viel gebaut wird und wir Schwierigkeiten beim umsteigen vom Flieger aus Tromso nach Frankfurt hatten. Laut Ticket sollten wir an Flugsteig 19E einchecken, das wurde auch im Flieger nach Oslo nochmal so angesagt. Das Einchecken fand dann allerdings an Gate 35, ganz am entgegengesetzten Ende des Terminals statt. Ein Dauerlauf, zum Glück nur mit Handgepäck, durch ein sehr belebtes Terminal rettete uns davor, dem Flieger nach Hause hinterher zu schauen. Der stand übrigens  an Gate 19E, wir wurden mit einem Bus quer über den ganzen Flughafen gefahren. Weiß der Himmel, warum wir dort nicht einchecken konnten. Eine gelangtweilte Mitarbeiterin äußerte, dass dort nur Inlandsflüge einchecken würden. Aber dafür können Sie nix! Wir haben Sie bereits weiter empfohlen, nochmal vielen Dank für Ihren Reisevorschlag und das umfassende Infomaterial. Mit freundlichen Grüßen, Andreas T."

----------------------

August 2013:

 

"sehr geehrtes team von fjordtra in hannover, nachdem wir doch einige wochen gebraucht haben,um die superlativen eindrücke unserer reise nach norwegen und schweden zu verarbeiten,möchten wir uns unbedingt nochmal bei ihnen, und speziell bei frau blöß, recht herzlich bedanken. da unsere 3-wöchige reise wirklich sehr individuell und einzigartig war, waren all ihre hinweise und die tolle beratung unendlich hilfreich und perfekt. unsere wünsche und pläne konnten wir mit auto und zelt und an jedem tag an einem anderen ort umsetzen und genießen. die reise bleibt für immer in unserer erinnerung als das highlight schlechthin.

vielen herzlichen dank nochmal für ihre kompetenz. wenn es uns irgend möglich ist,sind wir ganz bestimmt nicht zum letzten mal dort gewesen und zur planung und reservierung kommt dann selbstverständlich nur fjordta hannover in frage! herzliche grüße aus niederndodeleben bei magdeburg"

----------------------

Rückmeldung nach einer Hochzeitsreise im Juli 2013:

 

"Hallo Frau Bloess, wir wollten uns vielmals bedanken. Es war eine wunderschöne Reise in ein wunderschönes Land. Wir haben so viele schöne Orte gesehen und die Fjorde haben uns sehr beeindruckt. Da waren wir nicht das letzte Mal. Wir haben sehr schöne Wanderungen gemacht, das Wetter hat bis auf einige wenige Tage perfekt mitgespielt. Die Hotels waren sehr schön. Daher vielen DANK an Sie für die guten Tipps und Hinweise. Liebe Grüße Annette & Olaf M."

----------------------

""Hallo Frau Blöß, hier der versprochene Kurzbericht über unsere Reise: die hat sich grundsätzlich gelohnt, die Inseln sind sehr schön und wir hatten Glück mit dem Wetter(1. Woche sonnig und warm, 2. Woche "durchwachsen" aber nur 2 Regentage, an denen nicht viel möglich war.) Es sind keine "Badeinseln", sondern die Landschaft und Natur wollen erwandert werden(das tun die hauptsächlich dort urlaubenden Briten auch ausnahmslos).An-und Abreise sollten besser organisiert werden, der Landweg dauert ungefähr 1 1/2 Tage, auf dem Luftweg haben wir 11 Stunden gebraucht- bei nur 4 Stunden reiner Flugzeit; es gibt sicher bessere Verbindungen als mit fly.be über deren Hub Manchester, so soll im Sommer die LUFTHANSA sonnabends Direktflüge D`dorf - Newquai anbieten, für welchen Preis? Wir hatten das Pech, daß am Rückreisetag, 17. 06. infolge Nebels und Regens alle Vormittags-Flüge gestrichen wurden, bei SKYBUS war die Umbuchung auf den 18. problemlos möglich, bei Fly.be ging dieses schief (Sie wissen davon) und wir mußten für Exeter-Manchester -D´Dorf neu buchen zum Tagespreis; Mehrkosten 500 GBP, das war sehr ärgerlich und trieb den Reisepreis ungemein in die Höhe. Das von der Münchnerin Sabine Schraudolp geführte "Scilly country Guesthouse" liegt in der Mitte der Hauptinsel St .Mary`s - daraus ergaben sich diverse Fußmärsche nach Hughtown , es gibt einen community-Bus, dieser fährt aber abends um 17:30 Uhr da s letzte Mal, daher unterblieben abendliche Besuche in der "Stadt" , natürlich wäre eine Rückfahrt per Taxi möglich gewesen. Das Guesthouse bietet B & B für 45 GBP pro Person und Nacht inkl. Frühstück- das bewegt sich imRahmen des a.d. Inseln üblichen. Ausgewiesen sind " 3***, das entspricht nicht unseren deutschen Maßstäben und Vorstellungen, sondern eher denen der 70er Jahre , aber wir hatten ja bereits im Vorjahr auf Guernsey festgestellt, man darf keine deutschen Maßstäbe anlegen ! Im Grunde ist der Preis zu hoch,entspricht aber dem britischen Niveau, denn alles ist teurer als bei uns. Frau Schraudolph ist seit 16 Jahren auf der Insel und dort bestens vernetzt(im Insel-/Gemeinderat) . Es ist natürlich sehr zweckmäßig, sofern nur geringe oder keine Englisch-Kenntnisse vorhanden sind, mit ihr deutsch sprechen und ihre Hilfe bei diversen Dingen in Anspruch nehmen zu können, z. B. Tischbestellungen o.ä. Mit der Gastronomie sieht es nicht so gut aus, eigentlich nur ein gehobenes Restaurant für Abendessen (star castle-Hotel) sonst überwiegen Bistro`s und Cafes, die lunches anbieten und auch Dinner (selbst in den schäbigsten davon nur mit Tisch-Vorbestellung), so haben uns das britische Essen bzw. die Eßgewohnheiten etwas "genervt".  azit: wir würden wieder hinfahren, allerdings mit besserer Reiseplanung und nicht unbedingt schon wieder im nächsten Jahr ! Bei Bedarf stehen wir mit weiteren detaillierteren Auskünften gern zur Verfügung. Mit besten Grüßen "  -  Ilses of Scilly, GB im Juni 2013

----------------------

"Hallo Frau Blöß, nun ist unsere Hurtigrutenreise schon  zu Ende und wir sind wieder zu Hause. Es war einfach phantastisch !! Man kann es gar nicht in Worten wiedergeben, ich hatte vor der Reise keine Vorstellung von Norwegen und konnte es gar nicht so richtig verstehen, dass es junge Leute gibt, die dorthin auswandern. Aber jetzt weiß ich warum. Ein tolles Land mit netten aufgeschlossenen Bewohnern ( so viele haben wir zwar nicht kennengelernt, aber der erste Eindruck war so positiv ) Wir hatten gute Reiseführer, die uns viel über Land und Leute informiert haben und das allerbeste war natürlich das Wetter !!! Es war einfach nicht zu glauben, selbst am Nordkapp mind. 15 Grad und Sonne und auf den Lofoten waren es über 20 Grad und die Menschen haben dort im Fjord gebadet. Auf der Polarlys haben wir uns sehr wohlgefühlt, dort passte alles. Die Städte Trondheim, Tromsö haben wir mit dem Fahrrad erkundet - das klappte ! Es gab allerdings nur 3 Räder an Bord und ich hatte schnell für uns reserviert, die anderen Passagiere guckten ganz neidisch ! Ich möchte mich ganz, ganz herzlich bei Ihnen für die gute  Beratung (und natürlich die Torte !! - die war der Hit zum Geb.) bedanken und schicke Ihnen noch ein paar Bilder. Viele Grüße. Evelin Reinhardt"  -  Juni 2013

 

 

----------------------

"Nochmals vielen Dank für die wunderbare Reise durch das Land der Trolle Gruß aus München   G. Buhmann/L. Kendler"  -  Juni 2013 

 

----------------------

" Hei Herr Slotta, Hei Frau Hackerott!  Mange tusen takk. Oslo zum Nationalfeiertag war sehr schön. Eine klasse Reise!" Mai 2013 

-----------------------

" Liebes Fjordtra-Team, unser verlängertes Wochenende liegt nun leider schon wieder uns; hier ein kurzes feedback:

Vorweg genommen: es war eine super Zeit und es hat alles hervorragend geklappt. Die Anreise mit der Color-Line war sehr schön (das Buffet ist in diesem Zusammenhang tatsächlich empfehlenswert). In Oslo haben wir im Vandrerhejm Haraldsheim (Jugendherberge) übernachtet, was wir auf jeden Fall wieder machen würden. Kein großer Luxus, aber ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Karten für den Holmenkollen waren ebenfalls 1 A (nummerierter Sitzplatz auf der Haupttribüne), wobei man sagen muss, dass die gesamte Veranstaltung hochprofessionell durchorganisiert ist (inkl. An- und Abreise). Sehr viele und unheimlich freundliche Helfer. Die Rückreise mit dem Flugzeug war unproblematisch – das Haraldsheim liegt in diesem Zusammenhang übrigens total günstig, da die Bushaltestelle für den Transfer nur fünf Minuten fußläufig entfernt gelegen ist."
-----------------------

" Hallo liebes Team, ich stelle fest, Sie haben mich großartig beraten. Meine Kabine 609 hat ein ganz kleines Rettungsboot unter dem Fenster hängen und die paar Streben schmälern die Aussicht gar nicht! Ich gewinne das Bötchen richtig lieb als Bestandteil meines Ausblicks. Und ein Wetter haben Sie organisiert! Obwohl die Reiseleiterin an Bord behauptet, dafür wäre sie verantwortlich..... Ich wollte einfach mal danke sagen, bevor man dann doch noch was zu meckern findet und vergißt wie zufrieden man grade war.... Sonnige Grüße von der MS Nordkapp an Tag 3 - ... "

------------------------

" wir möchten uns für den Service ihrerseits bedanken. Wir haben wunderschöne Tage in Oslo erleben dürfen. Hotel. Wetter. Orga. Erlebnis alles super. Schicken Sie uns doch bitte auch in 2014 ihre Angebote rund um den Holmenkollen. Viele Grüße ..."
------------------------
" ... nach der von Ihnen organisierten Norwegenreise für uns, möchten wir uns hiermit herzlich bedanken. Alles war einfach perfekt. Es war eine wunderschöne Zeit, und da wir uns um rein gar nichts kümmern mussten, konnten wir die Tage voll genießen. Danke schön es war traumhaft. Das wird nicht unsere letzte Fahrt gewesen sein. Mit freundlichen Grüßen ..."

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lesen Sie hier einige Postkarten von unseren Kunden (ein Klick genügt):

 

 

    svalbard_vorne.jpg             lofoten_vorne.jpggeirangerfjord_vorne.jpgisland_vorne.jpg

 

 

 

               

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

" ... Mit ein paar kurzen Eindrücken möchte ich mich "zurückmelden" ;-) von unserer Winterreise. Wie Sie sicher gehört haben gab es ja wetterbedingt ein paar Änderungen. Leider könnten wir die Teilstrecke Bergen-Trondheim nicht befahren und wurden nach Trondheim geflogen. Da müssen wir eben nochmal fahren ;-) ... Die Informationspolitik von Hurtigruten ist für meinen Geschmack aber verbesserungsbedürftig, denn bei der Vorstellung der Mannschaft hat es der Kapitän nicht für nötig befunden wenigsten einen Satz dazu zu verlieren, schade! ... Vor Ort haben wir von Hurtigruten Hamburg über das Hotel die Infos bekommen. Die Um-organsiation hat im grossen und ganzen gut geklappt, das ist ja eh ein "Alptraum" für die Reederei. Auf diese Weise konnten wir am Montag dann mit 2x 2.5 Std Fahrt Røros besuchen. Auf der Bahnfahrt hatten wir auch ein kleines Abenteuer und sind 2 Std. im Schneesturm steckengeblieben...Alles in allem aber wiedereinmal ein sehr schönes Erlebnis mit allen Facetten des Wetters und zum Glück in Kirkenes am letzten Tag etwas Polarlicht. ... Herzliche Grüsse, besten Dank für Ihre gute Vorbereitung und bis zur nächsten Seereise..."

------------------------

Sent: Monday, December 28, 2009 5:23 PM

Subject: Eindrücke der Lofoten-Reise


" Hallo Fjordtra-Team,

vielen Dank für die Organisation unserer Lofoten-Reise.

unter http://www.sylke-schacht.de/lofoten_09/seiten/svolvaer.html
habe ich ein paar Eindrücke unserer Reise zusammengestellt.

Viele Grüße vom Niederrhein

und einen guten Übergang in das Jahr 2010"

------------------------

 

© 2012 Fjordtra | Login | Webdesign Hamburg