Hurtigruten - oft gestellte Fragen

Hier sammeln wir unsere Antworten auf Ihre Fragen:

 

Die frisch renovierten Schiffe

MS Kong Harald, MS Polarlys, MS Nordkapp und MS Nordnorge wurden/werden in 2016 renoviert. Vieles hat sich verändert, einiges verbessert, eine moderne Zeit ist angebrochen, die noch viel Platz für Diskussionen bietet und viele Annehmlichkeiten mit sich bringt. Alles ist frischer, klarer und moderner geworden. Hier ein kleiner Eindruck:

 

 

dorle_rund.png

 

Mein persönlicher Eindruck: im April 2016 sind wir auf der MS Kong Harald gereist. Meine Kabine war eine P2D, eine Außenkabine auf Deck 5 mit bequemem Doppelbett, auf dem man es sich auch dank des Teekochers sehr gemütlich machen konnte. Allerdings ist die Kabine durch das Doppelbett nun sehr klein, zwischen Fußende und Wand sind vielleicht 30 cm Platz.  Wer da auf der Fensterseite schläft und nachts mal raus muss, muss schon arg aufpassen sich nicht zu stoßen. Aber vom Bett aus konnte ich sogar noch das Nordlicht sehen, nachdem es draussen zu kalt geworden war. D. Blöß / FJORDTRA

 

 

Die beste Reisezeit         

Hierbei sollten Sie sich fragen, was Sie erleben möchten? Reisen Sie zum ersten Mal nach Norwegen wegen der Fjorde und der Mitternachtssonne? Dann buchen Sie eine Reise im Juni/Juli! Im Herbst und im Frühjahr finden Sie ruhigere Momente an Bord, weil die Schiffe nicht voll ausgebucht sind. Das ist die Zeit für Entspannung und vielleicht wird Ihnen das erste oder das letzte Nordlicht des Jahres beschert.  Auch im Winter können wir kein Nordlicht garantieren, aber die Wahrscheinlichkeit steigt, je dunkler die Nächte sind. Dank des Golfstromes ist die Küste auch dann nicht extrem kalt, keiner der Häfen friert zu. Wunderschön sind Reisen Anfang März, weil noch viel Schnee liegt, die Sonne aber schon Kraft hat, die Tage immer länger werden und auch die Norweger langsam aufwachen. vgl. Hurtigruten - die beste Reisezeit

 

Eingeschränkte Sicht      

in den Kategorien L, J und QJ gibt es Kabinen mit eingeschränkter Sicht. Dies bedeutet nicht zwingend, dass man gar keine Aussicht hat. Es gibt tolle Kabinen mit wenig Einschränkungen, gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich. Besonders in der Hochsaison kann man so Geld sparen und trotzdem zufrieden aus seinem Kabinenfenster schauen. Fragen Sie uns!

 

So könnte eine eingeschränkte Sicht aussehen:

 

Doppelbetten     

Seit Anfang 2016 werden vier der 90er-Jahre-Schiffe nach und nach renoviert. Dabei werden die Standard-Außenkabinen auf Deck 5 und 6 größtenteils mit Doppelbetten ausgestattet. Ansonsten finden Sie Doppelbetten im Suitebereich. Fragen Sie uns!

 

Fahrzeuge an Bord          

Auf allen Schiffen, bis auf die MS Lofoten, können 40-50 Pkws befördert werden. In der Hauptsaison kann es auf kürzeren Strecken zu Einschränkungen in der Fahrzeugkapazität kommen, eine Voranmeldung ist empfehlenswert, darüber hinaus werden für spontane Gäste einige Stellplätze zurück gehalten. Wohnwagen und Anhänger können nicht auf den Schiffen transportiert werden. Es ist nicht möglich, in den Zwischenhäfen Ihrer Reise mit dem Fahrzeug an Land zu fahren. Der Zugang zum Fahrzeugdeck ist während der Reise nicht möglich. Bitte begeben Sie sich bis spätestens eine Stunde vor Abfahrt in Bergen, Trondheim, Bodø, Tromsø und Kirkenes zum Hurtigruten Anleger. In allen anderen Häfen begeben Sie sich bis spätestens 30 Minuten vor Abfahrt zum Hurtigruten Anleger. Wenn Ihr Fahrzeug von Bergen nördlicher als bis nach Bodø transportiert werden soll, finden Sie sich bitte spätestens zwei Stunden vor Abfahrt am Hurtigruten Anleger ein.

 

Nur der Fahrer darf sich beim Auffahren auf das Fahrzeugdeck im Fahrzeug befinden. Die Passagiere begeben sich mit ihrem Gepäck über das Hurtigruten Terminal an Bord. Auf dem Fahrzeugdeck muss eine Kontroll-Schlüsselkarte vorgezeigt werden, die Sie beim Check-In erhalten. Der Autoschlüssel wird von den Mitarbeitern auf dem Fahrzeugdeck aufbewahrt. Bergen – Ladezeiten

 

Fahrzeuge:

•In der Sommersaison (01. Juni - 31.Oktober): Beginn 18:00 Uhr

•In der Wintersaison (01. November – 31.Mai): Zwischen 19:30 und 21:30 Uhr

 

je nach Schiff können Fahrzeuge mit folgenden Maßen mitgenommen werden:

  • MS Finnmarken: max. 6,30 Länge, max. 2,40m Breite, max. 2,20m Höhe
  • MS Kong Harald: max. 6,40 Länge, max. 2,40m Breite, max. 2,40m Höhe
  • MS Midnatsol: max. 6,30 Länge max. 2,40 Breite, max. 2,20m Höhe
  • MS Nordkapp: max. 6,40 Länge, max. 2,40m Breite, max. 2,40m Höhe
  • MS Nordlys: max. 6,40 Länge, max. 2,40m Breite, max. 2,40m Höhe
  • MS Nordnorge: max. 6,40 Länge, max. 2,40m Breite, max. 2,40m Höhe
  • MS Polarlys: max. 6,40m Länge, max. 2,40m Breite, max. 2,30m Höhe
  • MS Richard With: max. 6,40m Länge, max. 2,40m Breite, max. 2,40m Höhe
  • MS Trollfjord: max. 6,30m Länge, max. 2,40m Breite, max. 2,20m Höhe
  • MS Vesterålen: max. 5,40m Länge, max. 2,20m Breite, max. 1,90m Höhe
  • Die Mitnahme von Fahrzeugen auf MS Lofoten ist nicht möglich.

 

Wohnwagen und Anhänger sind nicht erlaubt.

Bitte beachten Sie das nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen für Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

 

Namensänderung              

Sie haben gebucht, müssen aber kurzfristig absagen, kennen aber jmd., der an Ihrer Stelle reisen möchte? Namensänderungen können bis zum Abreisetag durchgeführt werden. Kosten 50 € pro Person. Hierbei müssen alle Leistungen exakt übernommen werden (Stand: August 2014. Änderungen vorbehalten)

 


Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um das Reisen mit den Hurtigruten:

 

Anrede:
Name:
 
E-Mail:
Betreff:
Nachricht:

 

 

© 2012 Fjordtra | Login | Webdesign Hamburg